Der Verein
(1963-1991)
 Info
 Erfolge
 Die Trainer
Die Spieler
 Alle Spieler
 Nationalspieler
 Kapitäne
 Meiste Spiele/Tore

  

Die Gegner
 Alle Gegner
 Rekordergebnisse
 Serien

  

2. & Nachwuchs
 2.Mannschaft
 Jugend
DDR-Fußball
 DDR-Oberliga
 FDGB-Pokal
 Spielzeiten
Listinus Toplisten
Sonstiges
 Deine Hilfe
 Links
 Shop
Jörg Berger  Jörg Berger
 Geboren: 13.10.1949

  Bilanz als LOK-Spieler:

 DDR-Oberliga:16 (Tore: 0)
 Europapokal:5 (Tore: 2)



Jahr Liga Pokal EC
SpieleTore SpieleTore SpieleTore
1964/65 1 - 1 1 - -
1965/66 4 - 2 1 - -
1966/67 8 - 1 - 3 2
1967/68 3 - - - 2 -

Bemerkungen zu Jörg Berger:
Jörg Bergers Karriere als Fußballer war kurz, er schaffte es auf nur 15 Einsätze in der DDR-Oberliga und 5 Einsätze (2 Tore) im Europapokal, alle fü den 1.FC Lokomotive Leipzig. Aus gesundheitlichen Gründen mußte er seine Karriere 1970 beenden. Danach wurde er zum hoffnungsvollen Trainer im Nachwuchs. Er soll sogar als Nachfolger des Nationaltrainer der DDR, Georg Buschner, vorgesehen worden sein. Dazu kam es aber nicht, weil er 1979 eine Reise nach Jugoslawien nutzte um die Republik zu verlassen. In der BRD bekam er die Stelle des Cheftrainers beim SV Darmstadt 98. Weitere Stationen waren Fortuna Düsseldorf, Hessen Kassel, SC Freiburg, Eintracht Frankfurt, 1.FC Köln, FC Schalke 04, FC Basel (Schweiz), Karlsruher SC, wieder Eintracht Frankfurt, Alemannia Aachen und Hansa Rostock. Jörg Berger gilt als Motivationskünstlr, der oft als Retter von abstiegsbedrohten Vereinen Erfolg hatte, jedoch selten die Chance bekam, eine Mannschaft über eine längere Periode aufzubauen. Berger wurde so der "Feuerwehrmann" der Bundesliga. Seine größten Erfolge waren zwei dritte Plätze in der 1. Liga mit Eintracht Frankfurt 1990 und mit dem FC Schalke 04 1996.

Lok-Sponsoren

Geburtstage


Sponsoren